Nach dem letzten Update meines Systems (manjaro mit plasma als Desktop) hatte ich auf meinem X61t das Problem, dass nach dem Login anstelle des normalen Desktops ein schwarzer Bildschirm angezeigt wurde, bei dem nur am äußersten linken Rand ein Mauscursor sichtbar war. Behoben wurde das Ganze indem ich, inspieriert durch diesen Thread, nach und nach die versteckten Systemverzeichnisse im home Ordner umbenannt habe bis der Desktop wieder normal startete. Dann habe ich die Umbenennungen schrittweise wieder rückgängig gemacht und herausgefunden, dass scheinbar der Ornder .local/share/kscreen für das Fehlverhalten verantwortlich ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: falls bei euch dieses Problem auftritt, versucht mit Hilfe der Konsole das Verzeichnis .local/share/kscreen umzubenennen oder zu verschieben und startet die Desktopumgebung neu.