Das ich mittlerweile vim Fan bin, habe ich ja schon mal erläutert. Neben den Möglichkeiten vim Tastenkombinationen in Firefox zu verwenden oder Mails in KMail mit gvim zu verfassen, gibt es in der IDE Qt Creator (die ich auch für nicht-Qt-Projekte verwende) einen FakeVim Modus, der Basis vim Bewegungen und Tastenkombinationen ermöglicht. Um dort bequem auf die Vorteile einer IDE zurückgreifen zu können, gibt es die Möglichkeit Ex Commands zu definieren, die verschiedene IDE Befehle ausführen. So ist es zum Beispiel möglich :r mit der Funktion "Run Project" zu belegen. Wichtig ist nur, das beim Eintragen der Ex Command Trigger die richtigen regulären Ausdrücke verwendet werden, da sonst andere Befehle davon betroffen sein können.

Beispiel:

Wenn ich nur r als Ex Command Trigger vergebe, funktioniert z.B. der Befehl :reg, der den Inhalt der Register anzeigt, nicht mehr, da :reg ja mit r beginnt. Abhilfe schafft hier der einfache reguläre Ausdruck [r] der nur das alleinstehende r erkennt.

[](/content/images/2015/11/fakevim_excommand.png" rel="lightbox)

Wem das Konfigurieren der Ex Commands zu kompliziert ist, kann auch die Standardtastenkombinationen des Qt Creators verwenden, indem erst ein , und dann das entsprechende Shortcut gedrückt wird. So würde beispielsweise , Strg+B das Erstellen des Projektes starten.